Meniskusverletzungen

Meniskusfunktion

Wie wichtig ist der Meniskus fürs Knie?

Entfernung - Naht - oder Ersatz: Was macht Sinn?

Der Meniskus ist einer der am häufigsten verletzten Bestandteile des Kniegelenks. Als Lastverteiler, Stoßdämpfer und Stabilisator ist er ein wichtiges Element der Kniemechanik. Während der innere Meniskus einen ca. 50% igen Anteil an der Lastverteilung hat, verteilt der äußere Meniskus in etwa 70%. Daran erkennt man schon, wie wichtig ein intakter Meniskus für den Weiterbestand eines gesunden Gelenksknorpels ist. Gerade beim jungen Menschen bzw. bei sportlich aktiven Patienten ist es da wichtig, den Meniskus wenn möglich zu erhalten, bzw. ersetzen.

Während kleine Risse problemlos geglättet werden können, besteht gerade bei größeren Rissen die Gefahr einer funktionellen Meniskusentfernung. Man spricht davon, wenn man bei der Entfernung des Risses bis an die Basis geht, und dadurch die Meniskusauf-hängung unterbricht. Geschieht das, sind auch erhaltenen Anteile nicht mehr funktionell an der Lastüberteilung beteiligt. Soferne es aber bei größeren Rissen möglich ist, wird der Meniskus mittels arthroskopischer Operationstechnik erhalten (Abb1), um eine frühzeitige Arthroseentwicklung zu vermeiden, bzw. eine Kombination zwischen Entfernung und meniskuserhaltenden Massnahmen durchgeführt. 

NEUE TECHNIKEN:

Menaflex | Collagen Meniscus Implant

ACTIfit™ Meniskus

Eine Leitschiene/Matrix aus biologischem Material, die als Gerüst für die Regeneration des Meniskusgewebes dient, bietet für den Körper bei der Regeneration von Gewebe eine Art Schablone, die das vom Chirurgen entfernte, verletzte Meniskusgewebe ersetzt (Abb.2). Mit dem neuen Gewebe erhalten Patienten mehr Mobilität und können wieder aktiv am Leben teilnehmen. Degenerative Gelenkerkrankungen werden verhindert oder minimiert.

Meniskusersatz (Allograft) Abb3.

Manchmal ist der Meniskus so stark verletzt, dass eine komplette Meniskektomie erforderlich ist. In diesem Fall wird ein Allograft in Betracht gezogen. Bei einem Allograft handelt es sich um einen Meniskus von einem menschlichen Spender, der als Ersatz für den ursprünglichen Meniskus implantiert wird.

Bilder

Publikationen

Das maßgeschneiderte Knie – der neueste Trend beim Kunstgelenk

Bildschirmfoto 2011-12-23 um 19.39.52.jpeg Die Haltbarkeit der Prothese hängt vor allem vom guten Sitz, der richtigen Größe und der korrekten Positionierung ab. Daher werden künstliche Kniegelenke immer individueller und immer exakter auf den Patienten angepasst. Ein neues Computerprogramm macht es seit kurzem möglich, die Knieprothese exakt an den Knochenbau des Patienten anzupassen.
» Mehr

 

Buchbeitrag

bbmapAsset.jpeg Buchbeitrag: Isall & Scott, Surgery of the Knee, 5th edition. International Roundtable Discussion
» Mehr

 

Der Sanfte Weg zur Neuen Hüfte

Bildschirmfoto 2011-07-17 um 22.23.02.png Eine neue Operationsmethode verletzt nur wenig Muskel- und Nervengewebe. Das bedeutet für den Patienten eine rasche Genesung. Nach wenigen Tagen ist selbständiges und schmerzfreies Gehen wieder möglich und der gefürchtete Muskelschwund bleibt aus.
» Mehr

 

Das Knie, die Arthrose, MyKnee, Sportsclinic Tulln

Fahne porportion simu3.jpg Im Juli 2011 wird die „Neue“ Sportsclinic Tulln in der Karl Metzgasse 4 eröffnet. Mit dabei sind Hannes Figl, der bereits seit Jahren erfolgreich  in Tulln als Physiotherapeut arbeitet und Johannes Blauensteiner (www.diesportpraxis.at), der Trainingsplanung, Leistungsdiagnostik, etc. anbieten wird.
» Mehr

 

Frauenfussball

Fussball.jpg Interessanter Artikel von Helmut Neundlinger im Standard über Frauenfussball in Österreich
» Mehr