Die ACP-Therapie 

ACP - Autologes Conditioniertes Plasma 

ACP bei Sportverletzungen

Ihre Chance wieder schneller aktiv zu sein!

Falls Sie gerade eine Sportverletzung behandeln lassen oder sich in der Rehabilitation befinden, dannkönnen Sie Ihren Körper bei der Heilung unterstützen.

Wann kann die ACP-Therapie helfen?

Bei den meisten Verletzungen des Bewegungs- apparates, der Bänder und Sehnen, aber auch bei Muskelverletzungen oder Sehnenentzündungen kann die Heilung durch ACP unterstützt werden.

Lassen Sie Ihre Sportverletzung auch behandeln ! 

ACP bei Arthrose

Immer mehr Menschen sind bis ins hohe Lebensalter körperlich aktiv

Häufig sind körperliche Aktivitäten durch Arthrose eingeschränkt. Typische Beschwerden bei beginnender Arthrose sind z.B. ein unangenehmes Ziehen im Gelenk und morgendliche Steifigkeit. Typisch ist auch ein sogenannter Anlaufschmerz, der nach kurzer Gehstrecke wieder nachlässt. Ursache hierfür sind Abnutzungserscheinungen des Gelenkknorpels.

Wann kann die ACP-Therapie helfen?

Zu empfehlen ist die ACP-Therapie bei schmerzhaften leichten bis mittelschweren Arthrosen (Grad I-III). Eine deutliche Linderung kann ebenso bei Sehnenentzündungen erzielt werden.

Bewegung ist die beste Medizin ! 

Wirkungsweise der ACP Therapie

Die ACP-Therapie

Der Heilungsprozess eines verletzten oder entzündeten Gewebes durchläuft eine komplexe und präzise geregelte Serie von körpereigenen Vorgängen.
Eine wichtige Rolle dabei spielen die Thrombozyten (Blutplättchen). Am Ort der Verletzung setzen sie Wachstumsfaktoren frei, die den Wiederaufbau des verletzten Gewebes initiieren und schmerzhafte Entzündungsvorgänge hemmen.

Auf dieser Erkenntnis beruht die ACP-Therapie, dessen hohe Konzentration an Wachstumsfaktoren die körpereigene Heilung unterstützt. 

Der Behandlungsablauf

  1. Blutentnahme aus der Armvene

  2. Trennverfahren zur Gewinnung der körpereigenen Wirkstoffe in konzentrierter Form (ACP - Autologes Conditioniertes Plasma)

  3. Injektion dieser Wirkstoffe in die betroffene Region

Vorteile für den Patienten

• Ambulant
• Schnell (< 30 Min)
• Körpereigene und dadurch verträgliche Wirkstoffe

ACP-Therapie: Zur Behandlung schmerzhafter Entzündungen durch Aktivierung körpereigener Faktoren in Ihrem Blut. 

 

Videos

Dokumente

Die ACP-Therapie - Bei Arthrose ...
Format: PDF
Größe: 1,4 MB

Publikationen

News beim Bruch des Handgelenks

1.jpg In der operativen Therapie des Speichenbruches ist durch die Versorgung mit winkelstabilen Platten- und Schraubensystemen über einen Operationszugang an der Innenseite des Handgelenks ein großer Fortschritt erzielt worden. Meist ist eine gipsfreie Nachbehandlung möglich. Daraus resultiert definitiv ein verbessertes funktionelles Ergebnis.
» Mehr

 

AMIS Hüftprothese - Die Revolution beim Hüftersatz

Abb.0.jpg Der Ersatz des künstlichen Hüftgelenks zielt darauf hin, den abgenutzten Knochen bzw. das Knorpelgewebe durch Kunststoff-, Keramik- oder Metallkomponenten zu ersetzen. Das Einsetzen künstlicher Hüftgelenke basiert auf 70 Jahren Erfahrung und zählt zu den erfolgreichsten und häufigsten Behandlungen bei einer starken Arthrose des Hüftgelenks.
» Mehr

 

Die Arthroskopie im Sprunggelenksbereich - schonendes Verfahren für viele Probleme

10.jpg Arthroskopische Eingriffe im Sprunggelenksbereich haben sich für viele Indikationen bewährt. Gerade bei Verletzungen des oberen Sprunggelenks, man spricht landläufig vom Überknöcheln, kann es neben Bänderrissen im Bereich des Aussenbandapparates zu Knorpelverletzungen des Sprungbeins oder des Schienbeins kommen, die mit einer Gelenksspiegelung behandelt werden können. Auch Knochenbrüche können unter arthroskopischer Sicht eingerichtet und dann stabilisiert werden, ohne große Schnitte machen zu müssen. Sprengungen der Sprunggelenksgabel werden arthroskopisch verifiziert und entsprechend behandelt.
» Mehr

 

Zwei Bündel Technik beim vorderen Kreuzbandersatz

Bildschirmfoto 2010-10-31 um 19.00.41.png Bei einem vorderen Kreuzbandriss muss das Band wiederso hergestellt werden, dass es seine Funktion voll erfüllen kann. Dabei haben neue Erkenntnisse über den anatomischen Aufbau zu neuen Operationstechniken geführt. Heute weiß man, dass das vordere Kreuzband aus zwei sich kreuzenden Anteilen besteht.
» Mehr

 

Leistungsergometrie beim Wiener Sportclub

Wiener Sportklub - Univ. Doz. Dr. Müllner 2.jpg Nur für die Bundesliga und erst seit 2008/09 ist im Lizenzierungsverfahren fixiert worden, dass die Spieler eine Leistungsergometrie und ein Herzultraschall brauchen. In Deutschland gibt es diese Untersuchungen seit 1999 und in Italien seit 1981.
» Mehr